Rezepte

Kürbis-Süßkartoffelsuppe mit Rinderhack

Zutaten für 4 Portionen

Kürbissuppe
  • 1 Hokkaido-Kürbis 1000-1200 g
  • 1 Süßkartoffel
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 800 ml Gemüse- oder Rinderbrühe
  • etwas gehackten, frischen Ingwer oder Ingwerpulver
  • Salz
  • 1 EL Raps- oder Sonnenblumenöl zum Anrösten
  • 200 g Frischkäse, fettarm
  • 400 g Rinderhack, fettarm
  • Kürbiskerne
  • Kürbiskernöl
  • evtl. etwas Petersilie

Den Kürbis waschen, da er nicht geschält werden muss und vierteln. Mit einem Löffel die Kerne und das strohige Innenleben entfernen, den Kürbis in grobe Würfel zerteilen.

Die Süßkartoffel schälen, die Zwiebeln pellen und auch diese beiden Zutaten in grobe Würfel schneiden.

Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und den Kürbis, die Süßkartoffel und die Zwiebel darin andünsten. Mit ca. 800 ml Brühe ablöschen, mit Salz und Ingwer würzen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, bis die Zutaten weich sind. Anschließend mit dem Pürierstab zu einer cremigen Suppe pürieren. Frischkäse unterrühren.

Inzwischen das Hackfleisch krümelig braten und mit Salz und Pfeffer würzen und in die Suppe geben.

Auf einem Teller anrichten und als Topping etwas Kürbiskernöl und Kürbiskerne, sowie nach Wunsch noch etwas klein gezupfte Petersilie darüber geben.

Guten Appetit!