Wie ich arbeite

Warum geht man zur Ernährungsberatung? Eigentlich weiß man doch alles, oder zumindest schon ganz schön viel.

- Dennoch klappt es häufig nicht so wie geplant und die Erfolge sind nur von kurzer Dauer oder es stellen sich gar erst gar keine ein.

Die Antwort ist genauso simpel wie die Frage, denn häufig reicht das Wissen allein nicht aus. Der viel wichtigere und größere Teil liegt in der Umsetzung und genau da hapert es meist.

Nicht nur beim Thema Gewichtsmanagement, sondern auch beim Thema der Unverträglichkeiten & Co!

Da verzichtet man schon auf sämtliche Milchprodukte und hat trotzdem noch Beschwerden. Aber wie koche ich denn meine Sauce, wenn ich nun keine Sahne mehr nutzen darf?

Daher mache ich zunächst immer eine ausführliche Anamnese passend zu der Diagnose oder dem Ziel mit dem du zu mir kommst, um deine Stolpersteine aufzudecken und dir individuelle Tipps geben zu können. Hier bespreche ich auch mit dir, welchen Themen wir uns ggf. noch einmal intensiver widmen sollten.

In den Folgeberatungen tun wir dann genau das - wir besprechen die Umsetzung und fokussieren uns dann auf ein Kernthema, welches du dann in der Zeit zwischen unseren Terminen intensiv bearbeiten darfst. Passende Tipps, Tools und Übungen erhältst du von mir in der Stunde. Dann liegt es an dir die Tipps zu testen, Übungen auszuprobieren und mir ein ehrliches Feedback zu geben. Nicht jeder Tipps passt zu jedem Menschen und das ist auch gut so! Denn hier können wir dann ansetzen und neue für dich passende Tipps suchen und dich so auf dem Weg zu deiner individuellen Wohlfühlernährung unterstützen. Ganz ohne Verbote und Reglementierungen!

Zusätzlich kann es je nach Ziel sinnvoll sein, die Körperzusammensetzung mittels einer Körperanalyse zu messen, um eine genauere Aussage über den Gesundheitszustand tätigen zu können oder eine genauere Verlaufskontrolle durchführen zu können.

So bereitest du dich auf die Messung vor:

BIA Vorbereitung

Wie ich arbeite